Wenn es um Technologie geht, erhalten Sie möglicherweise widersprüchliche Ratschläge zur optimalen Wartung. Ist es besser, meinen Drucker eingeschaltet zu lassen oder auszuschalten, wenn ich ihn nicht benutze? Soll ich den Energiesparmodus oder den Standby-Modus verwenden? Bei der Ermittlung der für Ihren Drucker am besten geeigneten Lösung sind folgende Punkte zu beachten:

Druckkopf-Gesundheit

Alle Tintenstrahldrucker haben Halbleiterdruckköpfe. Diese Druckköpfe sind in der Regel die ersten Teile eines Druckers, die ausgetauscht werden müssen. Daher möchten Sie ihre Lebensdauer so lange wie möglich erhalten. Wenn Sie den Drucker ständig eingeschaltet lassen, werden die Druckköpfe sauberer und es ist weniger wahrscheinlich, dass sie brechen.

Die regelmäßige Reinigung und Wartung Ihres Druckers ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass er über einen langen Zeitraum qualitativ hochwertige Dokumente druckt. Der Unterschied zwischen dem Ein- und Ausschalten des Druckers ist im Allgemeinen in Bezug auf die Energiekosten unerheblich. Für gesündere Druckköpfe und einen effizienteren Tintenverbrauch ist es jedoch besser, den Drucker eingeschaltet zu lassen. Wenn Sie den Drucker ständig aus- und wieder einschalten, wird die Lebensdauer des Druckers verkürzt. Versuchen Sie daher, das Ein- und Ausschalten auf ein Minimum zu beschränken.

Tintenverbrauch

Während der Wartungszyklen verbraucht Ihr Drucker Tinte - manchmal 20 bis 30 Prozent pro Patrone. Dies kann sich schnell summieren, insbesondere angesichts der hohen Tintenkosten. Die Verwendung von Tinte zum Reinigen der Druckköpfe ist wichtig, um den Drucker zu warten und um sicherzustellen, dass er länger hält. Manchmal können Wartungszyklen jedoch häufiger als erforderlich auftreten. Die Häufigkeit der einzelnen Zyklen hängt vom Hersteller ab. Durch das Einschalten des Druckers wird jedoch unabhängig vom Hersteller ein Wartungszyklus ausgelöst. Aus diesem Grund wird empfohlen, den Drucker eingeschaltet zu lassen, um den Tintenverbrauch zu minimieren. Dies reduziert die Anzahl der Wartungszyklen und reduziert den Tintenverbrauch auf ein Minimum.

Energieverbrauch

Energiekosten sind oft eine der größten Sorgen der Menschen, wenn es darum geht, ihren Drucker eingeschaltet zu lassen. Ihr Drucker verbraucht offensichtlich mehr Strom als er verbraucht, aber die Energiekosten bleiben trotzdem relativ niedrig. Der durchschnittliche Drucker im Standby-Modus verbraucht etwa 3 Watt Strom - weniger als ein typisches Nachtlicht. Wenn Ihr Drucker kontinuierlich im Standby-Modus betrieben wird, kostet er nur etwa 2 EUR pro Jahr.

Im ausgeschalteten Zustand verbraucht Ihr Drucker weniger als 1 Watt und kostet wahrscheinlich etwa 0,85 USD pro Jahr. Der Standby-Modus kostet fast dreimal so viel wie ein Drucker im ausgeschalteten Zustand. Mit weniger als 3 EUR pro Jahr sind die Kosten für den Drucker vernachlässigbar gering. Kurz gesagt, wenn es um den Stromverbrauch und die Energiekosten geht, spielt es keine Rolle, ob Sie den Drucker eingeschaltet lassen oder ausschalten.

Tags:

Meistgelesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok