Druckverfahren ermöglichen es uns mittels eines Stempels oder einer Schablone mehrere Kopien ein und desselben Motivs herzustellen. Dabei ist die Herstellung des Stempels oder der Schablone meist deutlich teurer und zeitaufwendiger als das Motiv einmal zu zeichnen oder den Text von Hand oder auch mit dem Computer zu schreiben. Sobald die Schablone aber fertig ist können in viel kürzerer Zeit wesentlich mehr Kopien hergestellt werden als wir es jemals von Hand geschafft hätten. Deswegen hat die Erfindung des Buchdrucks die Welt so sehr revolutioniert. Im heutigen Wirtschaftsleben sieht die Problemlage jedoch oft anders aus. Wir erstellen individuelle Werbebotschaften am Computer und möchten sie dann größer auf einem Schild sehen das je nach Standort unterschiedliche Formate oder abgewandelte Botschaften tragen soll. Doch für Einzelexemplare lohnt sich die Schablonenherstellung nicht.

Der Digitaldruck als Lösung

Um diesem Problem zu begegnen wurde der Digitaldruck entwickelt. Anstatt erst umständlich eine Schablone zu erstellen wird hierbei eine Computerdatei direkt an eine Druckmaschine übermittelt die das Motiv mittels Laserdruck oder Tintenstrahldruck druckt. Ja, das ist genau das was Ihr Drucker zuhause macht. Allerdings drucken die meisten handelsüblichen Drucker lediglich auf Papier im A4 Format. Vielleicht lassen sie sich noch auf kleinere Formate einstellen, oder Sie können das bedruckte Papier nachträglich auf ein kleineres Format zuschneiden. Für ein Flugblatt ist das ganz nützlich, aber Flugblätter werden nicht als Einzelstücke hergestellt und für eine Werbetafel ist A4 zu klein. Mit einer entsprechend großen Druckmaschine sind jedoch auch wesentlich größere Ausdrucke möglich und man kann auch auf andere Materialien drucken.

Große Formate drucken lassen

So kommt es, dass sich viele Druckunternehmen, wie zum Bespiel www.digitaldruck-fabrik.de auf die Anfertigung von Werbetafeln, Werbebannern und Plakaten in extra großen Formaten spezialisiert haben. Ihre Kunden können ihre Werbetexte und Bilder einfach am Computer entwerfen und dann unter Angabe der gewünschten Größen und Stückzahlen an das Druckunternehmen übermitteln. Dort werden sie an eine Druckmaschine weitergegeben die sie entweder direkt auf ein Schild aus Metall oder Kunststoff oder auch auf eine Folie aufdruckt die dann auf das Schild aufgeklebt wird. Die meisten dieser Digitaldruckereien bieten weltweiten Versand. Bei eiligen Aufträgen und zur Vermeidung hoher Transportkosten zahlt es sich jedoch aus ein einheimisches Unternehmen zu wählen.

Tags:

Meistgelesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok