Die Lebensdauer Ihres Druckers hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab - vom Modell und Hersteller bis zur Häufigkeit der Verwendung. Mit nur wenigen einfachen Schritten können Sie viele häufige Druckerprobleme vermeiden und sicherstellen, dass sie so lange wie möglich anhalten. Hier sind einige Tipps, wie Sie die Lebensdauer Ihres Druckers verlängern können:

1. Reinigen Sie das Innere Ihres Druckers

Eines der besten Dinge, die Sie tun können, um die Lebensdauer Ihres Druckers zu verlängern, ist es, das Innere so sauber wie möglich zu halten. Achten Sie beim Öffnen des Druckers auf überschüssigen Papierstaub oder andere Verschmutzungen und wischen Sie den Schmutz vorsichtig von Ihrem Drucker ab. Dies sollte weniger als fünf Minuten dauern und Sie müssen dies nur einmal im Monat tun. Wenn Sie Ihre Drucker häufig verwenden oder in größerem Maßstab drucken - wie es viele Unternehmen tun - ist es ideal, zwei bis drei Mal im Monat zu prüfen.

2. Schließen Sie das manuelle Zufuhrfach, wenn es nicht verwendet wird

Wenn Sie Etiketten oder Dokumente im Legal-Format drucken, verfügt Ihr Drucker wahrscheinlich über eine manuelle Zufuhr. Wenn Sie das Zufuhrfach nicht verwenden, schließen Sie es unbedingt. Das Tablett ragt aus dem Drucker hervor und kann von jemandem, der vorbeikommt, leicht umgestoßen oder zerbrochen werden. Konsequentes Ein- und Ausklappen Ihres Tabletts kann manchmal mühsam sein, aber es ist auch einer der einfachsten Schritte, die Sie zur vorbeugenden Wartung Ihres Druckers unternehmen können.

3.Kassetten ersetzen, bevor sie austrocknen

Warten Sie nicht, bis Ihre Patronen vollständig ausgetrocknet sind, bevor Sie sie ersetzen. Viele Tinten- oder Tonerwarnungen erlöschen, wenn 20% Tinte oder Toner in der Patrone verbleiben. Es ist zwar nicht notwendig, die Kassette auszutauschen, sobald Sie benachrichtigt werden, aber es ist ratsam, sie innerhalb weniger Wochen zu ersetzen. Eine trockene Patrone führt zu Verschleiß an Ihrem Druckkopf.

4. Vorsicht beim Auswechseln von Patronen

Wahrscheinlich werden Sie Ihre Druckerpatronen ziemlich häufig ersetzen. Seien Sie beim Auswechseln der Patronen vorsichtig. Lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch und achten Sie darauf, die Unterseite der Patrone nicht zu berühren, während Sie sie austauschen. Dies kann die Druckqualität beeinträchtigen und sich negativ auf die allgemeine Gesundheit Ihres Druckers auswirken.

5. Halten Sie Ihren Drucker im Standby-Modus

Das permanente Ein- und Ausschalten des Druckers ist nicht gut für den Drucker. Wenn Sie Ihren Drucker jedoch nicht für mehrere Tage verwenden, sollten Sie ihn im Standby-Modus halten. Drucker erzeugen viel Wärme, während sie eingeschaltet sind - auch wenn sie nicht aktiv drucken. Der Druckkopf kann die Patrone austrocknen und den Header verstopfen. Wenn Sie den Drucker für längere Zeit eingeschaltet lassen, kann dies auch zu Verschleiß in anderen Bereichen führen. Halten Sie ihn deshalb am besten im Standby-Modus, wenn Sie ihn einige Tage nicht verwenden.

Durch kleine, einfache Änderungen können Sie die Lebensdauer Ihres Druckers drastisch verlängern. Der Drucker arbeitet nicht nur bei regelmäßiger Wartung des Druckers mit Spitzenleistung, sondern hält auch länger.