Drucktipps zum Farbdruck

Eine der effizientesten Möglichkeiten, um Druckkosten zu senken beim Drucken und umweltfreundlicher zu arbeiten oder zu Hause zu sein, ist, Ihre Farbdruckgewohnheiten zu ändern.

Oftmals können Sie sich unwissentlich in verschwenderische Praktiken engagieren - von der unnötigen Druckfarbe bis zum Ersatz des Toners vorzeitig. Nicht nur ist das für die Umwelt schlecht, aber es könnte dir Hunderte oder sogar Tausende von Euro kosten. Im Bewusstsein Ihrer Gewohnheiten und Schneiden Ecken, wo Sie können die ersten Schritte zur Verringerung Ihrer Kosten, Farbdruck Probleme und Umwelt-Fußabdruck.

Sei skeptisch von niedrigen Toner-Warnungen

Wenn eine niedrige Tonerwarnung auf einen Laserdrucker kommt, können Sie geneigt sein, die Patrone sofort zu wechseln. Allerdings kommen viele dieser Warnungen auf, wenn die Patrone noch 25% ihres Toners übrig hat. Dies könnte zu einer zusätzlichen 400-500 Seiten, die Sie mit der gleichen Patrone drucken konnte, gleichsetzen. Halten Sie eine zusätzliche Patrone oder zwei auf der Hand, aber verwenden Sie Ihre aktuelle Tonerpatrone, bis sie ausgeht. Sie sollten Ihren Toner ersetzen, wenn Ihre Seiten verblasst werden, anstatt direkt nach Ihnen eine Warnung zu erhalten, um sicherzustellen, dass Sie die meisten Gebrauch aus Ihrer Patrone möglich sind.

Verringern Sie Stop-/Startzyklen

Zusätzlich zum Warten auf Ihre Tonerpatrone zu wechseln, können Sie auch vermeiden, Stop/Start-Zyklen, um Ihre Nutzung weiter zu reduzieren. Während des Stop/Start-Zyklus sammelt sich Toner auf der Trommel, auch wenn Sie nichts drucken. Das ist eine verschwenderische Praxis, die viele Leute nicht einmal erkennen, dass ihre Drucker es tun. Um dies zu vermeiden, gehen Sie auf Ihrem Computer auf die Registerkarte "Drucker Eigenschaften" und passen Sie die Einstellungen so an, dass Ihre Seiten erst nach dem Spooling der letzten Seite drucken. Dies verringert die Anzahl der Zeiten, die Ihr Drucker stoppt und wieder hochgefahren wird, so dass Sie viel Toner sparen.

Druck in Schwarz und Weiß, wenn möglich

Um Tinte und Toner zu sparen, Druck in Schwarz-Weiß oder Graustufen, wenn möglich. Dies kann unter "Druckereinstellungen" angepasst werden. Wenn Sie kein Material für einen Client drucken oder Visuals für Ihr Dokument wesentlich sind, können Sie wahrscheinlich auf Farbe verzichten. Auch sparsam mit deiner Verwendung von Grafiken und Bildern beim Drucken, da Bilder viel mehr Toner als Text benötigen.

Obwohl Farbdruck kann teuer sein, gibt es viele Möglichkeiten, wie Sie Ihre Gewohnheiten anpassen können, um Kosten zu senken. Die Suche nach verschiedenen Möglichkeiten, um Papier und Toner zu sparen sind einige der einfachsten Lösungen für weniger kostspielige und verschwenderische Druck.

Unsere erfahrenen und qualizifierte Mitarbeiter werden sich die Zeit nehmen, Ihre Druckbedürfnisse zu verstehen und empfehlen Ihnen den richtigen Druckerzubehör und Druckerpatronen für Sie.